Jause

Würste selbst gemacht

Heute geht‘s um die Wurst und zwar um die gebratene. Wir machen mithilfe des Fleischwolfs feine Würste ganz einfach selbst.

Bratwürste, Senf, Gabel, Pfanne
Foto: Stefan Knittel

Gut zu wissen: Vor dem Braten werden die fertig gefüllten Würste in leicht gesalzenem Wasser bei ca. 80 °C etwa 25 Minuten vorgegart.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
30 Stück30 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
500 gSchweineschulter
300 gSchweinebauch
250 gmageres Rindfleisch
20 gfeines Steinsalz
0,5 TLfein gemahlener schwarzer Pfeffer
1 PriseKnoblauchpulver
0,5 TLZitronenzesten
1 ELgerebelter Majoran
Außerdem
3Meter küchenfertiger Schweinedarm (beim Fleischhauer vorbestellen)
Wurstspritze oder Fleischwolf mit Wurstaufsatz
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Fleisch von Sehnen, Knorpeln und Kno­chen befreien und in zirka drei cm ­Stücke schneiden. Fleisch zweimal durch die drei mm­ Scheibe des Fleischwolfs drehen.

  2. Die Gewürze zum Faschierten geben und die Masse mit den Händen gründlich verkneten.

  3. Den gewässerten Schweinedarm vor­sichtig über die Wurstspritze oder den Wurstaufsatz spannen und das über­stehende Ende gut zubinden.

  4. Das Wurstbrät blasenfrei in den Darm drücken. Den gefüllten Darm alle 10 cm abdrehen. Dabei den Darm nicht zu oft eindrehen, damit er nicht reißt.