Hauptspeise

Wildschweinrücken in der Gewürzbrotpanier

Wir servieren feinsten Wildschweinrücken in Gewürzbrotpanier und in frischer Butter knusprig braun gebacken. Dazu gibt es cremige Rosmarin-Polenta und Wildjus.

Wildschweinrücken in der Gewürzbrotpanier, Rosmarin-Polenta, Wildjus, Rosmarin, Preiselbeeren, Panade, Teller
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten50 Minuten
Anzeige
Zutaten
4 Scheibe(n)Roggenbrot
3fein zerriebene Wacholderbeeren
2Pimentkörner (zerstoßen)
1/2 TLKoriandersamen (zerstoßen)
1/2 TLFenchelsamen (gestoßen)
1/2 TLgetrocknete Cranberrys
1Ei
Außerdem
600 gWildschweinrücken ohne Knochen
Salz
Pfeffer
1 ELSchweineschmalz
4 ELglattes Mehl
1 ELButter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen.

  2. Das Roggenbrot in Würfel schneiden und mit den Gewürzen in einer Küchenmaschine fein bröseln.

  3. Den Wildschweinrücken salzen, pfeffern, in Schweineschmalz rundum kräftig anbraten und anschließend in Mehl wenden.

  4. Die Gewürzbrösel mit dem Ei mischen und das Fleisch mit der Masse umhüllen. Den Wildschweinrücken mit Butter in eine feuerfeste Pfanne geben und im Ofen 15 Minuten knusprig braun backen.

  5. Den gebackenen Wildschweinrücken in dicke Scheiben schneiden und mit einer kräftigen Wildjus und cremiger Rosmarin-Polenta servieren.