Nachspeise

Gebackene Apfelradln mit Vanille-Zwetschken-Sauce

Wer kennt ihn nicht, den Süßspeisenklassiker aus der Kindheit. Da kann einfach keiner nein dazu sagen. Und so richtig rund werden die gebackenen Apfelradl erst mit unserer Zwetschkensauce mit Schuss.

Gebackene Apfelradl, Zwetschkensauce, Zwetschken, Zwetschge, Apfelscheiben, Süßspeise, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
4Äpfel (Boskop)
2Rum
Saft von 1 Zitrone
0.5 TLZimt
2 ELKristallzucker
Zutaten für den Backteig
2Eier
200 gglattes Mehl
250 mlMilch
abgeriebene Schale einer Biozitrone
20 gkandierter Ingwer (fein gehackt)
1Rum
1 PriseSalz
30 gKristallzucker
30 ggeriebene Mandeln
0.5 lÖl zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen
Zutaten für die Sauce
500 gZwetschken
2Rum
50 gKristallzucker
Mark von 1 Vanilleschote
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäu­se mit einem Ausstecher entfernen. Äpfel in 1 cm dicke Ringe schneiden. Mit Rum und Zitronensaft beträufeln, mit Zimt und Zucker bestreuen. Etwas durchziehen lassen.
  2. Für den Backteig Eier trennen. Eidotter mit Mehl, Milch, Zitronenschale, Ingwer und Rum zu einem glatten Teig verrühren. Eiklar mit Salz und Zucker zu mittelfestem Schnee schlagen und mit Mandeln unter den Teig heben.
  3. In einer tiefen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Apfelringe durch den Backteig ziehen und im 180 °C heißen Öl goldgelb backen. Apfel­radeln herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
  4. Für die Sauce Zwetschken halbieren und mit den restlichen Zutaten in einem klei­nen Topf bei kleiner Hitze zirka 5 Minuten weich dünsten. Mit den warmen Apfel­radln servieren.

Servus entdecken