Anzeige

Selbermachen

Lichtergirlande mit Pappbechern

Mit farbenfrohen Stoffen überzogen, werden einfache Pappbecher zu kleinen Lampenschirmen für eine fröhlich leuchtende Girlande.

Girlande, Lichterkette, Fasching, Partydeko, Karneval
Foto: Katharina Gossow
Mit wenigen Handgriffen gestalten wir unsere ganz eigene Lichterkette für die nächste Party.

Bastelexpertin Anna Schober

Einschalten & mitmachen: Jeden 4. Samstag im Monat ab 11 Uhr zeigt euch unsere Bastelexpertin Anna Schober live auf unserem Facebook-Kanal, wie ihr tolle Dinge selber machen könnt. Hier klicken und mitbasteln!

Anzeige

Das brauchst du

  • bunt gemusterten Stoff

  • Pappbecher

  • Lichterkette mit weißem Kabel

  • Schere

  • Bastelkleber

  • Stanleymesser

  • Stift

So wird die Girlande gebastelt

  1. Zuerst trennen wir einen der Pappbecher an seiner Klebestelle vorsichtig auseinander. Dann lösen wir den Boden des Bechers heraus, und schon haben wir eine passende Schablone für die kleinen Lampenschirmchen.

  2. Nun übertragen wir die Form der Becherschablone auf die Rückseite des Stoffs.

  3. Diesen Vorgang wiederholen wir für jeden zu überziehenden Becher und schneiden dann die vorgemalten Umrisse aus dem Stoff aus.

  4. Um die Becher bunt zu ummanteln, tragen wir ein wenig Bastelkleber auf den Rand eines Stoffstücks auf und wickeln es anschließend straff um den Becher.

  5. Mit einem Stanleymesser ritzen wir nun noch ein Kreuz in den Becherboden.

  6. Zum Schluss hängen wir Becher für Becher an die Lichterkette, indem wir die kleinen Birnen von oben durch das eingeschnittene Kreuz in den Becherboden schieben. Schon ist die bunte Lichtergirlande bereit zum Leuchten.

Schritt-für-Schritt zur Lichterkette
Anzeige