Vorspeise

Alt-Wiener Suppentopf

Die klare Rindsuppe, einer der Grundpfeiler der Wiener Küche, wird bei diesem Gericht mit Rindfleisch, Gemüse und Fadennudeln serviert.

Alt-Wiener Suppentopf, Fleisch, Bandnudeln, Karotten, Löffel
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
6 Portionen30 Minuten3 Stunden
Anzeige
Zutaten
500 gRinderknochen
750 gmageres Rindfleisch
1große Zwiebel mit Schale
Salz
2Lorbeerblätter
6Pfefferkörner
2Karotten
1Gelbe Rübe
1Petersilwurzel
1/4Sellerieknolle
1Lauch
4Knoblauchzehen
2 Zweig(e)Petersilie
2 Zweig(e)Thymian
Als Einlage
250 gSuppennudeln
2 ELSchnittlauch
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Knochen in kochendem Wasser entschäumen.

  2. Fleisch und Knochen mit etwa 2,5 Liter kaltem Wasser in einem Topf bedecken, aufkochen und beim Köcheln immer wieder den Schaum abschöpfen.

  3. Zwiebel halbieren und die Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett dunkelbraun anrösten.

  4. Nach dem Abschäumen der Suppe einen Teelöffel Salz, Lorbeerblätter, Pfeffer und die Zwiebelhälften zugeben und etwa zwei Stunden köcheln lassen.

  5. In der Zwischenzeit Wurzelgemüse und Lauch putzen und in Scheiben schneiden.

  6. Die Suppe abseihen, Zwiebel und Knochen entfernen. Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

  7. Das vorbereitete Gemüse, die geschälten Knoblauchzehen, Kräuter und Fleisch in den Topf zur abgeseihten Suppe geben und nochmals etwa 20 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Suppennudeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und in die Suppe geben. In eine Suppenterrine füllen und mit Schnittlauch bestreuen.