Beilage

Balsamessig-Zwiebeln

Nachdem wir die Zwiebeln zwei Wochen ziehen haben lassen, runden sie jede kalte Jause geschmacklich ausgezeichnet ab.

Zwiebeln, Einmachglas, Zitrone
Foto: Eisenhut & Mayer

Die Balsamico-Frühlingszwiebeln sind gut verschlossen ca. 2 Monate haltbar.

Sie passen zu Fleisch, Geflügel, Speck und Wurst, zu Käse und Paradeisergerichten.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
2 Glas à 500 ml10 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
3 BundJungzwiebeln mit dicken Knollen
4 ELOlivenöl
50 gZucker
100 mlBalsamico
1 Stück(e)unbehandelte Orangenschale
3 Zweig(e)Thymian
Meersalz
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zwiebeln vom Grün trennen und putzen. Das Zwiebelgrün für einen Salat weiterverwenden.

  2. Zwiebeln in Olivenöl kräftig anbraten. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen und reduzieren lassen.

  3. Mit Wasser bedecken, Orangenschale, Thymian und etwas Salz zugeben und 15 Minuten leise köcheln lassen.

  4. Die Zwiebeln in sterile Gläser schichten. Den Sud abschmecken und kochend heiß über die Zwiebeln gießen. Die Gläser gut verschließen und an einem kühlen und dunklen Ort mindestens 2 Wochen ziehen lassen.