Brezenhecht

Das Anrichten als Brezenhecht stammt noch aus der Barockzeit: Ein junger Hecht wird zu einer Art Brezel dressiert, indem man ihm die Schwanzflosse ins Maul steckt.
Brezenhecht, Hecht, Fisch, Fischrezept, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen50 Minuten50 Minuten
Zubereitung
  1. Für den Sud alle Zutaten und ¼ l Wasser in einem Topf etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  3. Sardellen und Butter mit einer Gabel zu Sardellenbutter vermischen.
  4. Den Hecht putzen und innen mit der Sardellenbutter bestreichen. So eindrehen, dass er seine Schwanzflosse im Maul hat. Mit einem Holzspieß fixieren und mit Küchengarn festbinden.
  5. Eine Form gut ausbuttern, Zwiebelscheiben hineinlegen und den Fisch vorsichtig daraufsetzen. Den Sud darübergießen und den Fisch zugedeckt bei ca. 80 °C je nach Größe etwa 20 bis 30 Minuten lang pochieren. Dabei immer wieder mit dem Sud übergießen. Mit etwas Sud, Salzerdäpfeln und Blattsalat servieren.
Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken