Hauptspeise

Wurzelhecht

Bei diesem Rezept wird der frische Hecht sanft in einer Essenz aus Verjus, Erdfrüchtegemüse und einem Lorbeerblatt gegart.

Wurzelhecht in Verjus, Hecht mit Gemüse, Fisch-Rezept, Fisch mit Gemüse, Hecht-Rezept, Servus-Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Verjus (Grünsaft) ist ein in Vergessenheit geratenes uraltes Würzmittel, das als Säureträger alternativ zu Essig, Wein oder Zitrone eingesetzt werden kann.

Tipp: Dazu passen gekochte Erdäpfel. Dieses Rezept kann man auch mit Welsfilets zubereiten.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
0.5 lKamptal Verjus vom Grünen Veltliner
250 mlWasser
1Karotte (in feine Streifen geschnitten)
1Gelbe Rübe (in feine Streifen geschnitten)
1Sellerie (in feine Streifen geschnitten)
1Lauch (in feine Streifen geschnitten)
Salz
Pfefferkörner
PriseZucker
1Lorbeerblatt
4Hechtfilets à ca. 180 g
frisch geriebener Kren
Schnittlauch
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Verjus mit Wasser in einem Topf zustellen. Das geschnittene Gemüse dazugeben, mit Salz, Pfefferkörnern, Zucker und dem Lorbeerblatt würzen und aufkochen.
  2. Die Hitze zurücknehmen und die Hechtfilets einlegen. Die Flüssigkeit darf ab jetzt keinesfalls mehr kochen. Die Filets bei etwa 80 °C ca. 10 bis 12 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Filets herausnehmen und in tiefen Tellern anrichten. Mit etwas vom Sud übergießen und mit den Gemüsestreifen bestreuen. Mit frischem Kren und Schnittlauch garnieren.

Servus entdecken