Hauptspeise

Feurige Bohnen mit Hendl und Brokkoli

Je nach Belieben kann man die Bohnen mit feurigen Chilischoten schärfen – und knusprig angebraten, schmeckt das Hendl mit dem bissfest gegarten Brokkoli hervorragend dazu.

Bohnen, Hendl, Brokkoli, Glas
Foto: Ingo Eisenhut

Die feurigen Bohnen können auch ganz einfach in einem Rexglas transportiert und unterwegs gegessen werden.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten45 Minuten
Anzeige
Für die Bohnen
300 ggekochte Bohnen nach Wunsch (z.B. rote, weiße, schwarze oder Wachtelbohnen)
120 gZwiebeln
2-3Knoblauchzehen
Chilischoten nach Belieben
2 ELOlivenöl
2 TLedelsüßes Paprikapulver
1 PriseKreuzkümmel
1-2 TLRohrzucker
300 gSchältomaten
2 ELgrob gehackter Koriander
Salz
Außerdem
2Hendlbrüste mit Haut
200 gBrokkoli
2-3 ELOlivenöl
Pfeffer, Salz
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Bohnen in ein Sieb schütten und kalt abbrausen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und mit Chili fein hacken.

  2. Zwiebeln, Knoblauch und Chili in Olivenöl bei moderater Hitze 15 Minuten dünsten. Paprika, Kümmel und Zucker zugeben, kurz anrösten und Schältomaten zufügen. Sauce 10 Minuten einkochen, Bohnen zugeben, kurz köcheln lassen und abschmecken. Koriander kurz vor dem Servieren unterrühren.

  3. Hendlbrüste in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und mit dem Hendlfleisch in Olivenöl kräftig anbraten. Hitze reduzieren und zugedeckt fertig garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Bohnen mit Hendl und Brokkoli in die Gläser schlichten.