Hauptspeise

Zerrupftes Hendl im Vinschgerl

Für dieses saftige und zarte zerrupfte Hendl warten wir gerne ein paar Stunden – denn das sanfte Grillen verleiht dem Fleisch einen einzigartigen Geschmack.

Gegrillte Hühnerbeine, Brot, Zwiebel, Gurken, Hauptspeise, grillen, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen3:25 Stunden6:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
4Bio-Hendlkeulen
Für die Marinade
4Knoblauchzehen
2 TLgeriebener Ingwer
0.5 TLMeersalz
1 TLHonig
1 TLedelsüßes Paprikapulver
1 PriseChilipulver
frisch gemahlener bunter Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
4 ELRapsöl
Für das Räucheraroma
1Räucherschale
2 Handvollgewässerte Räucherpellets, Holzchips oder Holzstücke
Für die Sauce
4 ELKetchup
2 ELgrob gehackte Kräuter (Petersilie, Estragon, Minze)
Außerdem
1rote Zwiebel
1Salatgurke
4kleine Vinschgerl-Brote
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Hendlkeulen kalt abwaschen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben.

  2. Knoblauch pressen und mit den restlichen Zutaten kurz mixen. Die Marinade über die Hendlkeulen gießen und mit den Händen kräftig in das Hendlfleisch einmassieren. Die Hendlkeulen mit Butterpapier bedecken und ca. 3 Stunden ziehen lassen.

  3. Den Grill so vorbereiten, dass der Boden mit glühender Kohle bedeckt ist. Dann die glühende Kohle so zusammenschieben, dass nur noch eine Hälfte des Grillbodens bedeckt ist. Die Räucherschale in die Kohlen stellen und die gut gewässerten Räucherholzstücke in die Schale geben.

  4. Die Hendlkeulen aus der Marinade heben und sorgfältig trocken tupfen. Die Hendlkeulen mit der Hautseite nach unten auf das Grillgitter legen – dort, wo sich keine Kohle darunter befindet. Den Deckel auf den Grill setzen und die Hendlkeulen bei ca. 120 °C 3 Stunden sanft grillen und räuchern. Die Kerntemperatur in den Hendlkeulen muss 85–90 °C erreichen.

  5. Inzwischen die Marinade 5 Minuten lang bei moderater Hitze einkochen und abkühlen lassen. Mit Ketchup und Kräutern zu einer Sauce verrühren.

  6. Rote Zwiebel schälen und mit der Gurke sehr fein hobeln. Beides in eine Schüssel geben, leicht salzen und eine halbe Stunde ziehen lassen.

  7. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen und mit den Händen leicht ausdrücken.

  8. Die Haut der Keulen abziehen und zerzupfen. Das Fleisch mit einer Gabel von den Knochen lösen und fein zerpflücken.

  9. Die Vinschgerl-Brote halbieren und den unteren Teil mit der Kräutersauce bestreichen. Dann die zerpflückten Hendlkeulen darauf verteilen und mit Zwiebeln und Gurken belegen. Mit Pfeffer bestreuen und den Brotdeckel aufsetzen.

Servus entdecken