Nachspeise

Himbeersouffle

Wie uns Himbeermarmelade am Besten schmeckt? In Form dieses luftig-leichten Topfen-Soufflés kennt das Löffeln kein Ende.

Himbeersouffle (BIld: Eisenhut & Mayer)
Foto: BIld: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
zerlassene Butter für die Form
120 gHimbeermarmelade
3Eidotter
60 gFeinkristallzucker
Mark von 1 Vanilleschote
abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
200 gTopfen (20 % Fett)
3Eiklar
1 PriseSalz
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. 4 feuerfeste Kaffeetassen innen mit Butter einstreichen und je 1 TL Himbeermarmelade einfüllen. Die restliche Marmelade glatt rühren.
  3. Eidotter mit 30 g Zucker, Vanillemark und Zitronenschale schaumig schlagen, danach Topfen einrühren. Eiklar mit Salz und restlichem Zucker zu einem mittelfesten Eischnee schlagen und locker unter die Masse heben. Himbeermarmelade mit einem Kochlöffel so unterheben, dass ein marmorierter Souffléteig entsteht.
  4. Den Teig in den Tassen verteilen und diese in eine tiefe Auflaufform stellen. Heißes Wasser bis ca. 2 cm unter den Tassenrand eingießen und die Form in den Ofen stellen. Die Himbeersoufflés etwa 20 Minuten backen, mit Staubzucker bestäuben und sofort servieren.

Servus entdecken