Vorspeise

Räucherfischtatar auf Toast und Apfel

Noch nie haben Apfel und Fisch so harmonisch in einem Gericht zueinander gefunden. Serviert wird das Gericht mit einem frisch marinierten Salat.

Räucherfischtatar mit Toast und Apfel, Räucherfisch, Tatar, Toast, Apfel, Salat, Vorspeise, Fisch, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Apfel und Räuchertöne harmonieren mit einem fruchtig­pfeffrigen Grünen Veltliner Weinviertel DAC, aber auch mit einem klassischen Sauvignon blanc aus der Südsteiermark.


Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
120 ggeräucherter Saibling oder Karpfen
150 ggeräucherte Forellenfilets
2Sardellen
1 TLKapern
1 Messerspitzeabgeriebene Zitronenschale
2 ELSauerrahm
Pfeffer
4 TLForellenkaviar
4 Scheibe(n)Toast
2 ELButter
2Äpfel
Saft von 1 Zitrone
1 ELZucker
Zutaten Außerdem
1 Handvollverschiedene Blattsalate
HandvollWildkräuter
HandvollKresse
1Jungzwiebel
2 ELApfelessig
1 TLHonig
Senf
Salz und Pfeffer
4 ELTraubenkernöl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Von den Fischfilets die Haut abziehen und die Fische mit einem scharfen Messer klein hacken. Sardellen mit den Kapern und der Zitronenschale verhacken und mit dem Räucherfisch und Sauerrahm locker vermengen. Mit Pfeffer würzen. Das Räucherfischtatar kühl stellen.
  2. Die Toastscheiben in einer Grillpfanne in 1 EL Butter kräftig anrösten.
  3. Die Äpfel in Scheiben schneiden und in 1 EL Butter, Zitronensaft und Zucker glasig schmoren.
  4. Die Salate sauber waschen und trocken schütteln. Die Jungzwiebel fein schneiden. Die Zutaten für die Vinaigrette cremig rühren und locker unter den Salat mischen.
  5. Die Apfelscheiben dekorativ auf die Toasts legen und jeweils ein Nockerl Räucherfischtatar auf die Apfelscheiben setzen. Forellenkaviar über die Nockerln streuen und das Gericht mit Salat garnieren.
Anzeige

Servus entdecken