Vorspeise

Kohlrabi-Tatar mit Zitronenhonig und Ziegenkäse

Ein schöner Kontrast zum Kohlrabi-Tatar mit Zitronenhonig und Ziegenkäse ist ein Glas Wein der Aroma-Rebsorte: Traminer, Muskateller oder Sauvignon blanc.

Kohlrabi, Käse, Vorspeise, Brot, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut

Eine süße Klammer umschließt dieses köstliche Menü: Es ist der Honig, dem wir zum Auftakt in der Vorspeise begegnen. So kann er wunderbar seine Vielseitigkeit zeigen. Hier harmoniert er mit den hauchzarten Senfölen des Kohlrabi, der frischen Säure der Zitrone und der herzhaften Würze des Ziegen­käses.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
8 Portionen30 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
600 gKohlrabi
2Jungzwiebeln
4 ELkalt gepresstes Distelöl
1-2 ELWeißweinessig
Salz, Pfeffer
1große, dickschalige Bio-Zitrone
50 gHonig
8hauchdünne Scheiben Weißbrot
8Scheiben Ziegenfrischkäse
Kresse und Sprossen zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden. Jungzwiebeln in sehr feine Ringe schneiden.

  2. Kohlrabi und Jungzwiebeln mit Distelöl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer marinieren.

  3. Von der Zitrone nur die gelbe Schale abschälen und in sehr feine Streifen schneiden.

  4. Honig erhitzen, Zitronenstreifen zugeben und einmal aufkochen lassen. Anschließend beiseitestellen und warm abkühlen lassen.

  5. Weißbrotscheiben knusprig toasten.

  6. Kohlrabi-Tatar auf Teller verteilen. Je eine Scheibe Ziegenkäse in die Mitte setzen und mit Zitronenhonig überziehen. Je eine Scheibe Röstbrot auf die Teller setzen und mit Kresse und Sprossen garnieren.