Hauptspeise

Gebackenes Ei auf Frühlingssalat

Die gebackenen Eier werden von uns doppelt paniert: einmal in Brösel und ein weiteres Mal mit geriebenen Haselnüssen, danach dürfen sie auf buntem Blattsalat Platz nehmen.

Gebackenes Ei, Blattsalat, Ei
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
6große zimmerwarme Bio-Eier
Salz
3 ELgriffiges Mehl
ausreichend Semmelbrösel zum Panieren
2 ELgerieben Haselnüsse
Öl zum Frittieren
Für den Salat
3 Handvollgemischte Blattsalate
1kleine Fenchelknolle
4Radieschen
2 ELApfelessig
1 TLHimbeersirup
4 ELgutes Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
einige Minzeblättchen
Anzeige
Anzeige

Zubereitung des gebackenen Eis

  1. Wasser aufkochen und vier Eier behutsam einlegen. Sechs Minuten kochen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken und vorsichtig schälen.

  2. Die Eier salzen, in Mehl wälzen und durch zwei gut verquirlte Eier ziehen.

  3. Dann in Semmelbröseln wälzen und die einmal panierten Eier erneut durch die versprudelten Eier ziehen.

  4. Eine Handvoll Semmelbrösel und die geriebenen Nüsse mischen und die Eier darin ein weiteres Mal wälzen

  5. Die Eier in ca. 180 °C heißem Öl goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Weitere Schritte

  1. Die Blattsalate zurechtzupfen, gut waschen und trocken schleudern. Fenchel in feine Streifen und die gewaschenen Radieschen in dünne Scheibchen schneiden.

  2. Die Blattsalate mit Essig, Sirup und Öl marinieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Den Salat anrichten und mit Minze bestreuen. Die gebackenen Eier in die Mitte setzen und servieren.