Hauptspeise

Geschmorte Lammhaxenscheiben mit Polentanockerln

Goldbraun gebratene Polentanockerl und eine köstliche Bratensauce mit Orangensaft und Weißwein verfeinert, lassen die saftig geschmorten Lammhaxenscheiben gleich noch besser schmecken.

Lammhaxenscheiben, Polenta, Saft, roter Topf, Polentanockerln, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde2 Stunden
Anzeige
Zutaten
800 gScheiben von der Lammhaxe
Salz und Pfeffer
4 ELOlivenöl
100 grote Zwiebel
1Fenchelknolle
3Knoblauchzehen
2 TLParadeismark
125 mlWeißwein
125 mlfrisch gepresster Orangensaft
250 mlLammfond
2Lorbeerblätter
2Anissterne
Zutaten für die Polentanockerl
350 mlleichte Gemüsesuppe
80 gMaisgrieß
1Ei
1,5 TLMaisstärke
40 gfein geriebener Parmesan
40 gButter zum Braten
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Fleischscheiben mit Salz und Pfeffer einreiben und in einem Schmortopf in 2 EL Olivenöl auf beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend aus dem Topf heben.

  2. Zwiebel schälen und mit der Fenchelknolle in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden.

  3. Gemüse mit restlichem Olivenöl im Schmortopf anrösten. Paradeismark zugeben und mit Weißwein und Orangensaft ablöschen. Lammfond angießen, Lorbeer und Anissterne zufügen, Lammhaxenscheiben einlegen und zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde 30 Minuten schmoren (oder bei 160 °C im Backrohr).

  4. Inzwischen Gemüsesuppe aufkochen, den Maisgrieß einrühren und 10–15 Minuten köcheln lassen. Die Polenta abschmecken, in eine Schüssel umfüllen und etwas ab kühlen lassen. Das versprudelte Ei, Maisstärke und den Parmesan unterrühren und die Masse abkühlen lassen.

  5. Mit 2 Esslöffeln Nockerl aus der Polentamasse formen und in Butter goldbraun anbraten.

  6. Lammhaxenscheiben mit Gemüse, Sauce und Polentanockerln anrichten.

Anzeige

Servus entdecken