Hauptspeise

Hendlspieße mit Speck-Marillen, Salbei und Rucolasalat

Feinster Speck umhüllt die Marillen, die gemeinsam mit dem Hendl auf dem Spieß brutzeln dürfen bis alles knusprig durch ist.

Rucola, Hendlspieß, Marillen, Teller, Besteck, Salat
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
600 gHendlbrust ohne Haut
Salz, Pfeffer
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
6 Stück(e)Marillen
12 Scheibe(n)geräucherte Bauchspeckscheiben
32Salbeiblätter
Holzspieße
3 ELOlivenöl
Für den Rucolasalat
2 HandvollBlattsalate
1 BundRucola
1 Handvollgezupfte Gartenkräuter
2 ELNaturjoghurt
1 TLHonig
Saft von 1 Zitrone
2 ELHaselnussöl
Salz, Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Hendlbrust in 3 cm große Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.

  2. Marillen vierteln und jedes Viertel mit einer halben Speckscheibe umwickeln.

  3. Hendlstücke abwechselnd mit Speck-Marillen und Salbeiblättern auf Holzspieße stecken.

  4. Hendlspieße in Olivenöl rundum goldbraun anbraten.

  5. Blattsalate und Rucola kalt waschen und trocken schütteln. Mit Gartenkräutern in einer Schüssel vermengen und mit Joghurt, Honig, Zitronensaft, Nussöl, Salz und Pfeffer marinieren.

  6. Hendlspieße mit Salat anrichten und mit Bratensaft beträufeln.