Trinken

Kirschlikör

Ursprünglich stammt dieser Kirschlikör aus Katalonien und wird „Kirsch-Ratafia“ genannt. Heute ist der Likör nicht nur als Getränk sondern auch als Zutat für viele Gerichte bekannt.

Kirschlikör, Karaffe, Likör
Foto: Eisenhut & Mayer

Gut zu wissen:

  • Der Likör muss nach der Zubereitung zuerst 6 bis 8 Wochen ziehen und dann etwa 6 Monate in der Flasche reifen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
5 Glas 250 ml20 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
400 greife Kirschen
1Zimtstange
1 lApfelbrand
120 gWürfelzucker
250 mlWasser
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Kirschen entsteinen, dabei etwa die Hälfte der Kerne aufheben. Kerne zerstoßen und in ein großes Einmachglas oder eine Flasche geben. Mit 500 ml vom Apfelbrand aufgießen und verschließen.

  2. Kirschen und Zimtstange ebenfalls in ein Einmachglas geben, mit dem Rest vom Schnaps auffüllen und verschließen. Beide Gläser an einem warmen, ev. auch sonnigen Platz etwa 6 bis 8 Wochen ziehen lassen.

  3. Dann die beiden Aufgüsse abseihen und zusammenschütten. Würfelzucker im Wasser auflösen und dazugeben. Flüssigkeit durch ein Tuch oder einen Kaffeefilter abseihen, in Flaschen füllen und etwa 6 Monate reifen lassen.