Trinken

Walnusslikör

Den in der Walnuss enthaltenen Bitter- und Gerbstoffen wird nachgesagt, dass sie eine Vielzahl an heilkräftigen Wirkungen mit sich bringen.

Karaffe, Flasche, Walnuss, Walnusslikör, Glas, Stamperl, Likör
Foto: Eisenhut & Mayer

Gut zu wissen:

  • Nach dem Abfüllen muss der Likör noch mindestens 6 Monate reifen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Glas à 500 ml20 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
18geviertelte grüne Nüsse
1 TLGewürznelken
0,5 TLgeriebene Muskatnuss
4Sternanis
1 lWeingeist
500 gRohrzucker
500 mlWasser
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Nüsse mit Gewürzen und Weingeist in ein Glas mit Schraubdeckel geben. Das Glas verschließen und an einem sonnigen Platz 4 bis 6 Wochen ziehen lassen. Der Ansatz verfärbt sich dabei dunkelbraun.

  2. Zucker und Wasser zu einem Sirup aufkochen und diesen noch warm zum Ansatz geben. Man kann den Likör nun nochmals etwa 1 bis 2 Wochen nachziehen lassen oder gleich abfüllen.

  3. Zum Abfüllen die Flüssigkeit durch ein Tuch oder einen Kaffeefilter abseihen. In Flaschen füllen und verschließen. Den Likör noch mindestens 6 Monate reifen lassen.