Kekse & Plätzchen

Nussecken mit Honigkaramell

Aus einem feinen Mürbteig werden die Nussecken gebacken und mit aromatischen Honigkaramell vollendet.

Nussecken, Honigkaramell, Kekse, Plätzchen, Weihnachten, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Die Nussecken zwischen Butterbrotpapierbögen in Keksdosen schichten und an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahren. Die Kekse sind etwa vier Wochen haltbar.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
60 Stück1 Stunde3 Stunden
Anzeige
Für den Mürbteig
300 gglattes Mehl
60 gStaubzucker
150 geiskalte Butterwürfel
1 PriseSalz
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
1Ei
Für den Belag
150 gMandeln und Nüsse nach Wahl
100 gKürbiskerne, Pinienkerne und Sonnenblumenkerne
90 gButter
4 ELObers
50 gheller Honig
150 gFeinkristallzucker
Saft von 1/2 Orange
100 gOrangenmarmelade
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl und Staubzucker auf die Arbeitsfläche sieben, Butterwürfel, Salz, Zitronenschale und das Ei zufügen und mit den Fingern flott zu Krümeln zerreiben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kühlen.

  2. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Mürbteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 1cm dicken Rechteck ausrollen. Teig auf ein Backpapier legen und zu einem 3 mm dicken Rechteck weiter ausrollen.

  4. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen auf der untersten Schiene ca. 12 Minuten backen.

  5. Für den Belag Nüsse und Mandeln grob hacken und mit Kürbis-, Pinien- und Sonnenblumenkernen mischen.

  6. Butter, Obers, Honig, Zucker und Orangensaft in einem Topf langsam erhitzen und 2 Minuten köcheln lassen.

  7. Nüsse und Kerne zufügen und einmal kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

  8. Marmelade aufkochen und auf den vorgebackenen Mürbteig streichen. Darauf dann den Belag gleichmäßig verteilen.

  9. Im Ofen auf der mittleren Schiene weitere 12 Minuten backen und auskühlen lassen.

  10. In Dreiecke mit einer Kantenlänge von ca. 4 cm schneiden.