Vorspeise

Ofenmarille mit Rucola und Lardo

Süße Marillen passen auch ganz hervorragend in pikante Gerichte – dafür füllen wir sie mit frischem Rucola, garen sie im Ofen und garnieren sie mit knusprig gebratenem Lardo.

Ofenmarillen, Rucola, Lardo, Backerbsen, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
4große, reife Marillen
50 gRucola
12 Scheibe(n)Lardo
2 ELBackerbsen
schwarzer Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Backrohr auf 230 °C vorheizen.

  2. Marillen mit einem Kreuzschnitt oben einschneiden und den Kern entfernen. 8 schöne Rucolablätter für die Garnitur beiseitelegen. Den restlichen Rucola fein hacken, salzen und in die Marillen füllen.

  3. Marillen in ein feuerfestes Gefäß setzen und im Rohr ca. 5 Minuten garen.

  4. In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen und die Lardoscheiben darin knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  5. Die Backerbsen in einer feuerfesten Schüssel ca. 2 Minuten im aufgeheizten Rohr temperieren.

  6. Die warmen Marillen auf Tellern anrichten und mit knusprigem Lardo belegen. Mit Saft aus dem Bratgefäß sowie etwas Bratfett aus der Pfanne beträufeln. Pfeffern und mit Rucola sowie temperierten Backerbsen garnieren.