Vorspeise

Tiroler Speckzwetschkenspieße mit Polentaschnitten

Wir servieren heute knusprig gebratene Tiroler Speckzwetschkenspieße mit einer sättigenden Polentaschnitte auf würziger Sauce.

Tiroler Speckzwetschkenspieße mit Polentaschnitten, Gabel, Weinglas, Serviette, Teller
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten1 Stunde
Anzeige
Für die Polenta
500 mlWasser
Salz
150 gPolenta
3Eier
1 Messerspitzegeriebene Biozitronenschale
Muskatnuss
250 mlObers
Butter für die Form
Für die Zwetschkenspieße
24Zwetschken
brauner Zucker
100 gdünne Scheiben Tiroler Räucherspeck
2 ELOlivenöl
Pfeffer
2 ELgehackte Petersilie und Minze
1 SchussWeißwein
Kräuter für die Garnitur
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Wasser mit etwas Salz aufkochen. Unter ständigem Rühren Polenta einrieseln lassen und 20 Minuten leise köcheln. In eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

  2. Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  3. Die Eier in Eiklar und Eidotter trennen. Eidotter mit Zitronenschale, Salz, Muskatnuss und Polenta verrühren. Eiklar zu einem nicht ganz steifen Schnee schlagen. Obers cremig schlagen. Beides luftig unter die Polenta heben.

  4. Eine Kuchenform mit Butter ausstreichen und die Masse einfüllen. Im Backrohr etwa 30 Minuten lang goldbraun backen.

  5. Zwetschken waschen, einschneiden und entsteinen. Etwas braunen Zucker in die Öffnungen streuen und die Früchte wieder verschließen.

  6. Jede Zwetschke mit ein bis zwei Scheiben Speck umwickeln und mehrere Früchte auf einen Spieß stecken.

  7. In Olivenöl von allen Seiten knusprig anbraten. Zum Schluss mit Pfeffer und Kräutern bestreuen. Herausnehmen und den Bratensatz mit Wein ablöschen.

  8. Polentakuchen in Schnitten oder Dreiecke schneiden und mit den Spießen anrichten. Mit Bratensatz beträufeln und mit Kräutern garnieren.