Nachspeise

Anisbögen

Aus nur vier Zutaten entsteht ein hauchfeines Gebäck.

Anisbögen aus Niederösterreich (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer

Für 500 g Kekse

Anzeige
Anzeige
Zutaten
5Eier
250 gZucker
125 gMehl
2 ELAnis (gemahlen)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und das Mehl unterheben. 
  2. Auf ein eingefettetes und bemehltes Blech den Teig mit einem Löffel in sehr dünnen Scheiben von 6 bis 8 cm Durchmesser aufstreichen und mit Anis bestreuen.
  3. 2 bis 3 Minuten bei 190 °C backen.
  4. Mit einem breiten Messer vom Blech lösen und sofort mit einem Kochlöffelstiel zu einer Rolle formen. Bitte rasch verarbeiten, sonst bricht das Gebäck! Am besten nicht mehr als 6 Scheiben gleichzeitig backen.

Servus entdecken