Vorspeise

Champignon-Carpaccio mit Speckparadeiser

Der Champignon ist der Allrounder unter den Pilzen und überall gern dabei. Wir setzen ihn heute in einem würzigen Champignon-Carpaccio mit Speckparadeiser ins rechte Licht.

Champignon-Carpaccio, Speckparadeiser, Weissbrot, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus Tipp:

  • Dazu trinken wir ein Glas cremigen Neuburger vom burgenländischen Leithaberg.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
1Fenchelknolle
4 ELOlivenöl
Meersalzflocken
4mittelgroße Paradeiser
8hauchdünne Speckscheiben
2 ELgehackte Kräuter (Oregano, Melisse, Basilikum)
Olivenöl zum Beträufeln
200 gmittelgroße Champignons (weiß und braun)
Saft von 1 Zitrone
Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Fenchelknolle in 1 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne in Olivenöl bei moderater Hitze goldbraun und knusprig rösten und mit Salzflocken bestreuen.

  2. Das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.

  3. Die Paradeiser vom Strunk befreien und die Schale kreuzweise einritzen. Kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Mit Speck umwickeln und in eine ofenfeste Form setzen. Mit Kräutern bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr 15 Minuten braten.

  4. Die Champignons gründlich putzen und in sehr feine Scheiben schneiden. Dekorativ auf flachen Tellern anrichten, mit geröstetem Fenchel bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln.

  5. Die Speckparadeiser auf die Champignons setzen. Das Gericht mit Pfeffer bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und mit Weißbrot servieren.