Nachspeise

Beichtspalten

Schnell sollte es gehen, am besten unter Verwendung von Restln und Vorräten: wenn’s um Süßes ging, waren die Bäuerinnen immer sehr erfinderisch. So zum Beispiel mit den Beichtspalten. Dazu passt säuerliches Apfelmus.

Beichtspalten, Apfelmus, Zimtzucker, Küchentuch, Schüssel, Holztisch
Foto: Mayer mit Hut
 

Gut zu wissen:

  • Zeitaufwand: 45 Minuten plus 4 Tage zum Brottrocknen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
1runder weißer Brotlaib (ca. 20 cm Durchmesser), 4 Tage getrocknet
250 mlApfel- oder Birnenmost
125 mlWasser
30 gZucker
1 Stück(e)Bio-Orangenschale
1kleine Zimtrinde
4Gewürznelken
Zutaten
Butterschmalz oder Frittierfett zum Backen
100 gKristallzucker, mit 1 EL Zimtpulver vermischt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Brotlaib entrinden und wie eine Torte in zwölf gleiche Spalten schneiden.

  2. In einem flachen Topf Most, Wasser, Zucker, Orangenschale, Zimt und Nelken aufkochen. 1 Minute köcheln, etwas abkühlen lassen. Gewürze entfernen.

  3. In einem tiefen Topf Fett auf ca. 170 °C erhitzen.

  4. Brotspalten auf beiden Seiten jeweils rund 5 Sekunden in den noch warmen Gewürzmost tunken.

  5. Beichtspalten in heißem Fett schwimmend goldgelb backen. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

  6. Noch heiß in Zimtzucker wälzen und warm servieren.