Jause

Omelett mit Hopfentrieben, Schinken und Jungzwiebeln

Mit Hopfentrieben, Schinken und Jungzwiebeln aufgepeppt überrascht dieses Omelett mit seinem außergewöhnlichen Geschmack.

Omelett, Eier, Hopfentriebe, Schinken, Jungzwiebeln, Brot, Salat
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
200 ggrüne Hopfentriebe
etwas Salz und Zucker
150 ggekochter Beinschinken, in Scheiben geschnitten
2Jungzwiebeln
1 ELButterschmalz
8Eier
150 gSauerrahm
Salz, Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Hopfentriebe unter fließendem Wasser waschen.

  2. Die Triebe in einem Sud aus Wasser, Salz und Zucker 6–8 Minuten ko­chen und anschließend eiskalt abschrecken.

  3. Die Hopfentriebe in 10 cm lange Stücke schneiden. Den Schinken in feine Streifen und die Jungzwiebeln in Ringe schneiden.

  4. Triebe, Schinken und Zwie­beln in einer großen be­schichteten Pfanne in Butter­schmalz leicht anschwitzen.

  5. Eier mit Sauerrahm kräftig versprudeln, leicht salzen und pfeffern und in die Pfanne über das Gemüse gießen. Das Omelett kräftig anbraten und – sobald das Ganze komplett gestockt ist – mithilfe eines passenden Tellers oder Topfdeckels wenden. Erneut goldgelb anbraten und mit einem Holzspatel in vier Tortenstücke teilen.

  6. Die Omeletts auf Teller verteilen und mit einem Frühlingssalat servieren.