Jause

Schweinsbrüstl mit Käferbohnensalat

Ein ordentliches Schweinsbrüstel mit einem Käferbohnensalat mit Ei und Presskopf – da schmeckst die Steiermark pur.

Schweinsbrüstel, Käse, hartgekochtes Ei, Gurkerl, Pfefferoni, Brettljause, Käferbohnensalat, Presskopf, Gurken, Tomaten, Kürbiskerne, Kernöl, Salat, Jause, Servus Rezept
Foto: Mirco Taliercio

„Mit einem Glas Wein unterm Baum sitzen. Das ist wie Urlaub.“, weiß Anton Pilch vom Weingut Pilch zu berichten – natürlich schmeckt der eigene kredenzte dabei noch viel besser.

Servus-Tipp:

  • Das Schweinsbrüstl kann heiß und kalt serviert werden.

  • Bitte rechnen Sie eine Nacht zum Bohneneinweichen ein.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
8 Portionen1 Stunde2:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
ca. 2,5 kgBauchfleisch mit Schwarte
4Knoblauchzehen
2 ELSalz
je 4 ggemahlener und ganzer Kümmel
1 ELSchweineschmalz
Für den Käferbohnensalat
600 gKäferbohnen
1 TLZucker
Bohnenkraut
2Lorbeerblätter
Salz
300 gca. 1 cm dicke Presswurst
240 ggewürfelter Weich- oder Schafkäse
1kleine Zwiebel
1grüner Paprika
4gekochte Eier
2kleine Paradeiser
0,5Gurke
je 80 mlKernöl und Apfelessig
Pfeffer
Anzeige
Anzeige

Zubereitung des Schweinsbrüstls

  1. Die Schwarte mit einem scharfen Messer so einschneiden, dass kleine Würfel entstehen, das Fleisch dabei nicht verletzen.

  2. Mit gepresstem Knoblauch auf beiden Seiten einreiben und salzen. Mit Kümmelpulver und ganzem Kümmel bestreuen, auf ein Blech legen und gut 1 Stunde ziehen lassen.

  3. Das Backrohr auf 170 °C vorheizen.

  4. Ca. ½ l Wasser und das Schweineschmalz zum Fleisch geben und im vorgeheizten Rohr 1 Stunde braten.

  5. Danach 30 Minuten bei 200 °C fertig braten; so wird die Schwarte schön knusprig.

  6. Bratensaft abgießen und kalt stellen, danach mit dem Mixer durchrühren.

Zubereitung des Salats

  1. Die Käferbohnen über Nacht einweichen, mit dem Einweichwasser, Zucker, Bohnenkraut und Lorbeer ca. 1 Stunde weich kochen. Erst gegen Ende der Garzeit salzen, dann abseihen und auskühlen lassen.

  2. Die Presswurst in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

  3. In eine kleine Schüssel abwechselnd die gekochten Käferbohnen, die Presswurstwürfel und den Weichkäse geben.

  4. Zwiebel schälen und klein schneiden, Paprika waschen, entkernen, in Ringe schneiden und zur Bohnenmischung geben.

  5. Eier und Paradeiser vierteln, die Gurke in Scheiben schneiden und zum Salat geben. Behutsam mit Essig und Kernöl marinieren, Salz und Pfeffer darüberstreuen.