Anzeige

Ausflüge

Das Almtal – Von Kettensägen und Kesselhoaßen

In „Heimatleuchten“ besucht ServusTV diesmal das Almtal im Salzkammergut. Hier treffen wir auf Menschen mit spannenden Hobbys, einzigartigen Begabungen und historischen Passionen.

Almtal umgeben von Bergen
Foto: Dimitry Anakin - unsplash.com
Das Almtal - Heimat einiger besonderer Handwerker/-innen

Lust auf mehr Geschichten aus der Heimat? Bei uns gibt es die besten Folgen "Heimatleuchten" hier auf einen Blick.

Anzeige

Am äußersten Rand des Salzkammerguts gelegen, erstreckt sich von Vorchdorf im Norden bis zum zauberhaften Almsee im Süden das von dichten Wäldern und naturnahen Gewässern geprägte Almtal. Die imposante, vielerorts unberührte Landschaft ist ein wahrer Naturschatz inmitten von Oberösterreich. Nicht umsonst wird es von den Einheimischen als "gelobtes Land" bezeichnet.

Die Sendung „Heimatleuchten“ ist immer freitags ab 20:15 Uhr auf ServusTV zu sehen. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es auf servustv.com/heimatleuchten.

Holz bestimmt das Leben

In der waldreichen Region hat das Arbeiten Tradition. Hier reiht sich Sägewerk an Sägewerk. Auch Herbert Danzer hat im elterlichen Betrieb den Beruf des Sägemeisters erlernt. Doch irgendwie hatte er dann doch andere Pläne. Heute ist Herbert Motorsägenschnitzer und seine tierischen Holzfiguren sind beliebte Sammlerstücke. Sogar Kurse für Anfänger gibt er mittlerweile.

In der Grünau im inneren Almtal hat sich eine weitere Tradition entwickelt – das Kapselgewehrschießen. Mit mindestens 100 Jahre alten Stutzen schießen die Schützen hier auf Papierscheiben. Besonders die Ehrenscheibe ist ein heiß umkämpftes Ziel.

Bei uns liegt im Vordergrund eher das wir die Tradition aufrecht erhalten.
Helmut Neubacher, Schützenmeister

Von außergewöhnlichen Orten und besonderen Menschen

Wir besuchen Schlossherr Harald Seyrl auf Schloss Scharnstein und blicken hinter die dicken Gemäuer des im 16. Jahrhundert erbauten Bauwerks. Mit nur 25 Jahren hat er das Schloss gekauft. Damit hat er sich und seiner Familie nicht nur ein Heim beschert, sondern auch eine Lebensaufgabe. In den 70er-Jahren hat der Schlossherr das Schloss um eine besondere Attraktion erweitert. In seinem Kriminalmuseum finden sich Folterwerkzeuge und forensische Fundstücke aus verschiedenen Jahrhunderten, darunter auch Originalbeweismittel vom Prozess gegen Frauenmörder Jack Unterweger.

Einem der bekanntesten Adeligen der Region, Ernst August von Hannover, verdankt das Almtal den Wildpark Grünau. Der Tierpark beheimatet rund 500 heimische Arten. Doch der Naturpark ist weit mehr als nur ein Zoo. Gefährdete Tiere, wie die letzten noch ursprünglichen Wildpferde, werden hier nachgezüchtet, erzählt uns Tierpfleger Daniel Edelbacher. Aber auch die berühmten Graugänse von Konrad Lorenz, die in einer benachbarten Forschungsstation gehalten werden, schauen oft im Park vorbei.

Mit der Kraft des Wassers

Wieder zurück in Scharnstein besuchen wir Leopold Hummer in der Bruckmühle. Der Müllermeister vermahlt ausschließlich Roggen aus der Region und das mit Wasserkraft von der vorbeifließenden Alm. Verbacken wird das Mehl anschließend von Bäckermeister Micheal Ullner in der gleichnamigen Traditionsbäckerei.

Da wird des gsagt was ma will und deswegen glaub I passt des ganz guat.
Michael Ullner, Bäckermeister

Auch die Hackenschmiede in Bad Wimsbach-Neydharting wird rein mit Wasserkraft betrieben. Doch außer Karl Silberbauer ist hier keiner mehr gelernter Schmied. Die alte Mühle ist ein Freiluftmuseum und die Menschen, die hier werken, machen das aus reiner Freude an der Handwerkskunst. Abschließend schauen wir noch in Fichtwang bei Fritz Silmbroth vorbei. Hier wird die beste Kesselhoaße des Landes hergestellt, davon sind zumindest der Fleischermeister und seine zahlreichen Gäste überzeugt.

Ehrlich, geradlinig und bodenständig, so sind die Menschen im Almtal. Das, was sie tun, machen sie mit ganzem Herzen und aus voller Überzeugung, und das schmeckt, riecht und fühlt man auch.

Abo
Jahresabo mit Haushaltsset
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Haushaltsset mit dem Alleskönner Natron, einer vielseitig einsetzbaren Kernseife, einem 100 % natürlichen Spülblock von claro, einer Spülbürste aus Buchenholz und einem Servus-Geschirrtuch kostenlos dazu

  • nur € 51,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige