Vorspeise

Prosciutto-Canapés mit Wintergemüse

Prosciutto-Canapés oder bei uns auch als Häppchen oder Schnittchen bekannt, reichen wir mit einem fein-würzigen Rohschinken auf einer Basis von Kohlsprossen, Maroni und Schwarzwurzeln.

Prosciutto-Canapés, Speck, Gemüse, Servierteller, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Nadja Hudovernik
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
1/2Baguette
Olivenöl zum Braten
80 gKürbis
80 gSellerie
80 gSchwarzwurzeln
1Schalotte
2Knoblauchzehen
5gekochte Maroni
4Kohlsprossen
1/4 BundPetersilie
Salz
12 Scheibe(n)Prosciutto
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Baguette in 12 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Baguettescheiben darin beidseitig bei mittlerer Hitze knusprig goldgelb rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. Kürbis, Sellerie, Schwarzwurzeln, Schalotte und Knoblauch schälen. Alles außer dem Knoblauch getrennt voneinander klein schneiden und nicht vermischen. Knoblauch hacken, Maroni grob hacken. Kohlsprossen putzen, kurz blanchieren und in Spalten schneiden. Petersilie in dünne Streifen schneiden.

  3. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Sellerie und Schwarzwurzeln bei mittlerer Hitze durchschwenken. Wenn das Gemüse leicht Farbe genommen hat, Schalotten, Kürbis und Kohlsprossen zugeben und ca. 3 Minuten kurz mitbraten. Diese Mischung aus geröstetem und knackigem Gemüse leicht salzen. Zum Schluss Maroni, Knoblauch und Petersilie kurz mitbraten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

  4. Das lauwarme Gemüse auf die gerösteten Brotscheiben setzen und mit einer Scheibe Prosciutto belegen.