Hauptspeise

Selleriefleck mit Räucherfisch

Bei diesem Selleriefleck mit Räucherfisch geraten alle Fisch- und Gemüsefreunde ins Schwärmen.

Räucherfisch, Sellerie, Stangensellerie, Kuchen, Hauptspeise
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
4Stangen Sellerie
Salz
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
2 ELOlivenöl
200 gCrème fraîche
2 ELgehacktes Selleriegrün
1Ei
1Spritzer Zitronensaft
Pfeffer
300 gBlätterteig
1Dotter, mit 1 EL Wasser verrührt
200 gRäucherfisch (z.B. Forelle, Aal, Karpfen, Saibling)
Zitronensaft zum Beträufeln
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Stangensellerie in ca. 15 cm lange Stücke schneiden und längs halbieren. Das Gemüse in Salzwasser bissfest kochen und sofort eiskalt abschrecken.

  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl 10 Minuten andünsten. Crème fraîche und Selleriegrün einrühren, das Ei untermengen und das Ganze mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Das Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Den Blätterteig auf die passende Größe eines kleinen Backblechs oder einer flachen Auflaufform von ca. 20 × 35 cm ausrollen. Den Blätterteig in die Form drücken und die Creme bis auf 2 cm unter dem Rand auf den Teig streichen.

  5. Die Selleriestangen daraufsetzen, den Teigrand mit Dotter bestreichen und den Fleck im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20–25 Minuten lang backen.

  6. Den Räucherfisch in grobe Stücke zupfen, auf dem Selleriefleck verteilen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und für weitere 3–4 Minuten im Ofen backen.

  7. Den fertigen Selleriefleck warm servieren.

Servus entdecken