Hauptspeise

Spinatauflauf mit Erdäpfeln

Köstlich einfach. Dieser Auflauf aus Spinat und Erdäpfeln kann für sich alleine stehen oder als Beilage zu gebratenem Fleisch oder Fisch serviert werden.

Spinatauflauf, Erdäpfel, Kartoffel, Käse, Blattspinat, Auflauf
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:20 Stunden1:20 Stunden
Anzeige
Zutaten
500 gSpinatblätter
3Jungzwiebeln
1Knoblauchzehe
3 ELOlivenöl
2Eier
250 mlSauerrahm
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
600 ggekochte speckige Erdäpfel
150 ggeriebener Weinkäse
Butter für die Form
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die dicken Stiele der Spinatblätter entfernen und die Blätter in reichlich kaltem Wasser so lange waschen, bis sie vollständig von Sand befreit sind. 
  2. In einem großen Topf Wasser aufkochen und die Spinatblätter zugeben. Zusammenfallen lassen, abseihen und sofort eiskalt abschrecken. Leicht ausdrücken und grob hacken. 
  3. Jungzwiebeln und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig anschwitzen. Spinat zugeben und kurz durchschwenken. 
  4. Sauerrahm mit den Eiern verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann mit dem Spinat vermischen. 
  5. Erdäpfel schälen und in ca. vier Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  6. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und das Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  7. Die Erdäpfelscheiben abwechselnd mit Käse und der Spinatmasse in die Form schichten. Mit Spinatmasse abschließen und mit Käse bestreuen. 
  8. Im Backrohr ca. 40 Minuten backen.
Anzeige

Servus entdecken