Hauptspeise

Bachforelle mit Tirggalen

Eine fangfrische Forelle aus Tiroler Gebirgsbächen in Kombination mit knusprigem Speck – was für eine Gaumenfreude.

Bachforelle, Polenta, Speck, Fisch, Fischrezept, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1 Stunde
Anzeige
Zutaten für die Tirggalen
250 mlMilch
250 mlWasser
300 gMaisgrieß (Polenta)
Salz
3 ELButter
Zutaten Außerdem
4Bachforellen
Saft von 1 Zitrone
4Thymianzweige
2 Handvollgriffiges Mehl
1 ELOlivenöl
2 ELButter
1 Handvollklein geschnittener Speck
1 HandvollWalnusskerne
Thymian
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Tirggalen Milch mit Wasser aufkochen. Maisgrieß langsam einrieseln lassen. Salz und 1 EL Butter einrühren. Bei kleiner Hitze zugedeckt quellen lassen. Dabei immer wieder mit einer Gabel umrühren.
  2. In einer Pfanne die restliche Butter erhitzen und den Brei darin langsam dünsten. Immer wieder umrühren, bis die Masse bröselig und trocken wird.
  3. Die Forellen waschen, säubern und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Zitronensaft würzen und jeweils mit einem Thymianzweig füllen. In Mehl wenden.
  4. In einer Pfanne Öl und Butter erwärmen. Die Forellen darin beidseitig ca. 8 Minuten knusprig anbraten und herausnehmen.
  5. Speck, Nüsse und etwas Thymian im Bratenrückstand anbraten.
  6. Die Forellen anrichten, Speck, Nüsse und Bratensaft darüber verteilen und mit den Tirggalen servieren.
Anzeige

Servus entdecken