Beilage

Steckrübenmarmelade

Die Steckrübe auch bekannt als Kohlrübe, Bodenkohlrabi oder Wrucke schmeckt nach Karotten und nach Kohlrabi. Wir machen heute eine süße Marmelade daraus, die aufs Brot genauso gut schmeckt, wie zu Fleischgerichten.

Marmelade, Gläser, Papier, Packschnur, Eingemachtes, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Gläser à 500 ml50 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
1 kgSteckrüben
1 kgGelierzucker 1:2
2 Scheibe(n)Ingwerwurzel
1kleine Stange Zimt
Saft von 1 Bio-Zitrone
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Steckrüben schälen und fein raspeln. Mit Gelierzucker in einen Topf geben, mischen und 30 Minuten ziehen lassen.

  2. Die Rüben erhitzen, Ingwer, Zimt und Zitronensaft zufügen und 10 Minuten stark kochen.

  3. In steril gekochte Einmachgläser füllen und gut verschließen. An einem kühlen und dunklen Ort gelagert, ist die Steckrübenmarmelade ungefähr ein Jahr haltbar.