Jause

Steckrübenpüree auf geröstetem Brot

Erntefrisch kommen die Steckrüben gleich in den Topf und werden zu einem köstlichen Püree verarbeitet, das wir auf gerösteten Butterbroten servieren.

Püree, geröstetes Brot, Esslöffe. Brett, Schüssel, Jause, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
700 gSteckrüben
0,5 TLKardamom, gemahlen
0,5 TLIngwer, gemahlen
1 PriseZimt
1 PriseNelkenpulver
40 gButter
125 mlApfelsaft
200 gmehlige Erdäpfel
2 ELApfelessig
Salz, Pfeffer
120 gZwiebeln
3 ELOlivenöl
4 Scheibe(n)Schwarzbrot
2 ELButter
1 TLSesam
1 ELglatte Petersilie, gehackt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Steckrüben schälen und in 2–3 cm große Würfel schneiden. Mit den Gewürzen in Butter anschwitzen, bis es kräftig zu duften beginnt. Mit Apfelsaft ablöschen, mit Wasser bedecken und zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln.

  2. Die Erdäpfel schälen und in Würfel schneiden. Zu den Rüben geben und weich kochen.

  3. Rüben und Erdäpfel fein pürieren und mit Apfelessig und Salz abschmecken.

  4. Zwiebeln in Streifen schneiden und in Olivenöl langsam goldbraun anbraten.

  5. Brotscheiben in Butter anrösten und dick mit Steckrübenpüree bestreichen. Mit Pfeffer, Sesam und Petersilie bestreuen.