Hauptspeise

Teigtascherl mit Wildschweinfülle und gebratenen Steinpilzen

Teigtascherl gibt es in allen Formen und Varianten. Im Gasthof Tell werden sie mit Wildschwein und Wurzelgemüse gefüllt und mit gebratenen Steinpilzen auf den Teller gebracht.

Steinpilze, Teigtascherl, Wildschwein, Petersilie
Foto: Marco Rossi

Elisabeth Michorl führ den Gasthof Tell in Kärnten in vierter Generation und bringt dort köstliches aus der Region auf den Tisch.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:30 Stunden2 Stunden
Anzeige
Für den Teig
300 gglattes Mehl
3Eier
1 ELWasser
Für die Fülle
200 gWildschwein von der Schulter
1Zwiebel
1klein gewürfelte Karotte
0,5Selleriestange
Schweineschmalz
125 mlRotwein
Salz und Pfeffer
Wildgewürz
2Eier
Zutaten
200 gSteinpilze
Butter zum Anbraten
Petersilie zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem homogenen Teig verarbeiten und 1 Stunde rasten lassen.

  2. Das Fleisch fein hacken oder faschieren. Zwiebel, Karotte und Stangensellerie im Schmalz anrösten. Fleisch zugeben und gut durchrösten. Mit Rotwein ablöschen, würzen und einkochen lassen.

  3. Die Masse abkühlen lassen, mit den Eiern binden und abschmecken.

  4. Den Teig sehr dünn ausrollen und rund ausstechen. Jeweils kleine Bällchen von der Fülle darauf platzieren. Zusammenklappen und die Ränder andrücken. Die Tascherl 5 Minuten in Salzwasser kochen und abseihen.

  5. Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. In Butter anbraten, mit Petersilie bestreuen und mit den Tascherln anrichten.