Schüssel aus Seil selber machen

Aus einem Baumwollseil ist Ruckzuck eine kleine Schale gewickelt. Eine ideale Aufbewahrung für Haarutensilien, Kämme oder Schmuck. Mit Video-Anleitung.
Schüssel aus Seil (Foto: Luana Baumann-Fonseca)
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Foto: Luana Baumann-Fonseca

Das braucht's

Schüssel aus Seil (Foto: Stephan Zenz)
Foto: Stephan Zenz
Foto: Stephan Zenz
  • 1 Baumwollseil (Durchmesser: 1,5 cm, Länge: 2 m) 
  • 1 kleine Schüssel (Durchmesser: 15 cm)
  • Garn
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Gartenschere

So wird die Schüssel gemacht

Wie nehmen die Schüssel in gewünschter Größe und legen sie mit der Öffnung nach unten auf den Tisch. Jetzt wird das Seil, vom Mittelpunkt des Schüsselbodens ausgehend, schneckenförmig aufgelegt und mit Heißklebepunkten zusammengeklebt. Wenn die ganze Schüssel mit der Seilschnecke überzogen ist, das Seil mit der Gartenschere abschneiden, das Ende mit Garn umwickeln und an der Seilschüssel festkleben. Zuletzt behutsam die Schüssel entfernen. Fertig!

Schüssel aus Seil (Foto: Luana Baumann-Fonseca)
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Foto: Luana Baumann-Fonseca

Tipp: Die hangearbeiteten Steckkämme aus Horn und andere schöne Dinge für Ihr Zuhause finden Sie bei Servus am Marktplatz.

Abo
Abo mit Buch „Essig" von Karin Buchart als Geschenk
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch “Essig" gratis dazu

  • Karin Buchart zeigt auf 180 Seiten, wie man Essigauszüge, -getränke und Sauerhonige macht

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken