Egal ob für Strudel oder Schnecken, es lohnt sich, immer ein Glas Mohnfülle auf Vorrat zu haben.

Für ein 500 ml Glas (1 Strudel, 8 Zelten oder 12 Schnecken)

Zeitaufwand: 15 Minuten

Zutaten

  • 200 ml Wasser oder Milch (mit Milch verringert sich die Haltbarkeit etwas)
  • 70 g Kristallzucker
  • 20 g Butter
  • 1 EL Honig
  • 0.5 TL Zimt
  • 200 g gemahlener Mohn
  • 1 TL Powidl
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone oder Orange
  • 2 EL Rum

Das könnte Sie auch interessieren

Waldviertler Mohnbuchteln
Rezepte

Waldviertler Mohnbuchteln

Flaumig und hell die Hülle, süß und dunkel die Fülle – und zur Vollendung steckt noch ein Löffel Brombeermarmelade mit drin. Eine Wucht, diese Buchteln.

20. Aug

Zubereitung

  1. Wasser oder Milch mit Zucker, Butter, Honig und Zimt aufkochen. Mohn, Powidl, Zitronen- oder Orangenschale und Rum einrühren und einmal aufkochen.
  2. Ganz heiß in ein sauberes Glas füllen, gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Mohnfülle ist ca. 2 Monate haltbar.

Das könnte Sie auch interessieren:
Maulbeer-Mohnstrudel
Waldviertler Mohnkuchen
Christina Bauers Topfen-Mohn-Torte
Gewuzelte Mohnnudeln
Waldviertler Mohn-Karpfen
Mohnnudeln aus Häferlsterz