Apfelkuchen mit Preiselbeeren

Zwischen süße Äpfel und auf Germteig gebettet werden die gesunden Beeren zu einer vollkommenen Süßspeise.
Apfelkuchen mit Preiselbeeren (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:30 Stunden1:30 Stunden
Zubereitung
  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. In eine Vertiefung die Germ hinein bröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Mit Mehl zugedeckt gehen lassen, bis die Oberfläche deutliche Risse zeigt.
  2. Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  3. Die Butter zerlassen, mit Zucker, Salz und Ei verrühren und zum Germansatz geben. In der Küchenmaschine (oder mit dem Kochlöffel) zu einem glatten Teig schlagen. Nochmals gehenlassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Für die Creme Sauerrahm mit Zucker, Stärke, Zitronenschale und Eigelb in einem Topf unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen einmal kräftig aufkochen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 30 x 40 cm ausrollen und das bebutterte Backblech damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit der Creme bestreichen.
  6. Die Preiselbeeren mit Zucker vermischen und gleichmäßig über die Creme verteilen.
  7. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, in Spalten schneiden und die Preiselbeeren damit bedecken. Im Ofen auf der Mittelschiene 30 Minuten backen. Herausnehmen, kräftig mit Staubzucker besieben und bei starker Oberhitze oder unter dem Grill karamellisieren lassen.
Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 02/2020

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!

Servus entdecken