Beilage

Dampffarferln

Der mit der Hand zerbröselte Erdäpfelteig gart zunächst über heißem Wasserdampf, um dann noch ordentlich im Schmalz zu braten. Die fertigen Dampffarferln werden als Beilage zum Festtagsbraten oder mit Kompott als Nachspeise gereicht.

Dampffarferln, Erdäpfel, Kartoffeln, Löffel, Reindl, Holztisch, Bier
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
800 gspeckige Erdäpfel
150 ggriffiges Mehl
1 PriseSalz
60 gButter (oder Schweineschmalz)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erdäpfel in der Schale nicht allzu weich kochen oder dämpfen.

  2. Noch warm schälen und durch eine Erdäpfelpresse in eine Schüssel drücken.

  3. Erdäpfel mit Mehl und Salz locker vermischen.

  4. In einen Topf mit passendem Siebeinsatz 3–4 cm hoch Wasser eingießen. Die Farferln 3 cm hoch im Dampfeinsatz verteilen und zugedeckt ca. 15 Minuten dämpfen.

  5. Butter oder Schmalz in einer breiten Pfanne erhitzen. Farferln zugeben, mit einer Gabel auflockern und ca. 3 Minuten lang bei moderater Hitze anbraten.