Nachspeise

Eingelegte Mandarinen mit Schaffrischkäse und Minzegranité

Granité, so nennt sich die klassische sizilianische Eisspeise, die wir aus Minzblätter und Mandarinen zubereiten, um sie dann auf feinste Schaffrischkäsecreme und eingelegte Mandarinen zu betten.

Eingelegte Mandarinen, Schaffrischkäse, Minzegranité, Basilikumblätter, Teller, Mandarinenscheiben, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Gut zu wissen: Die Zubereitungszeit beträgt 2½ Stunden plus 1 Nacht zum Tiefkühlen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen2 Stunden2:30 Stunden
Anzeige
Für das Granité
5Mandarinen
1Limette
60 gbrauner Zucker
20 gMinzblätter
Für die eingelegten Mandarinen
8kernlose Mandarinen
1Sternanis
30 gbrauner Zucker
Für die Creme
280 gSchaffrischkäse
1Vanilleschote, der Länge nach halbiert und das Mark ausgeschabt
30 gStaubzucker
Saft und geriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
100 mlleicht geschlagenes Schlagobers
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für das Granité Mandarinen und Limette auspressen. Etwas vom Saft mit braunem Zucker aufkochen und wieder mit dem restlichen Saft vermischen. Minzeblätter zugeben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. In eine flache Form füllen und über Nacht im Tiefkühler durchfrieren.

  2. Zum Einlegen die Hälfte der Mandarinen halbieren und den Saft auspressen. In einem Topf mit Zucker und Sternanis aufkochen. Die restlichen Mandarinen schälen und in feine Scheiben schneiden. In den Topf geben und 2 Stunden ziehen lassen.

  3. Für die Creme alle Zutaten verrühren und in Schüsseln füllen.

  4. Das Granité mit einem Löffel schaben, auf der Creme verteilen und mit Mandarinenscheiben belegen.