Galtürer Kirchtags-Kiachla

Diese gebackene Nachspeise haben wir von Wolfgang Walter, dem Wirt der Tiroler Stube aus dem Paznauntal mitgebracht.
Galtürer Kirchtagskiachala, Nachspeise, Marmelade, Mohn, süße Teigtaschen, gebackene Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
25 Stück1:30 Stunden1:30 Stunden
Zubereitung
  1. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und zirka 1 Stunde an einem warmen Ort rasten lassen.
  2. Für die Fülle alle Zutaten vermischen.
  3. Den Teig sehr dünn ausrollen und in 2 Teile schneiden. Auf eine Teighälfte im Abstand von zirka 5 cm mit einem großen Löffel die Fülle häufen. Den Teig rund um die Fülle mit etwas Wasser bepinseln und das zweite Teigblatt drauflegen. Den Teig um die Fülle mit den Fingern leicht andrücken. Mit einem gezackten Teigrad zwischen der Fülle durchradeln und Vierecke ausschneiden.
  4. Öl in einer Kasserolle erwärmen (nicht zu heiß) und die Teigtaschen einlegen. Mit einem Schöpflöfel ständig mit heißem Fett übergießen, damit die Krapfen aufgehen und innen ein Hohlraum entsteht.
  5. Sobald sie goldgelb sind, herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 02/2020

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!

Servus entdecken