Gebackene Wachteleier

Dürfen wir vorstellen? Kleine, feine Wachteleier. Erst gekocht, dann paniert und gebacken und mit grünen Blattsalaten als Vorspeise genossen.
Gebackene Wachteleier (Bild: Stefan Knittel)
Foto: Stefan Knittel
Menge
3 Portionen
Zubereitung
  1. Wachteleier 2,5 Minuten wachsweich (oder 4 Minuten hart) kochen. Dann kalt abschrecken und schälen: Dazu das Ei oben und unten leicht aufklopfen, dann zwischen den Händen oder auf dem Küchentisch rollen, bis die gesamte Schale brüchig ist. So lässt sich die Schale mit der Haut leicht abziehen.
  2. Die Wachteleier in Mehl, Ei und Bröseln panieren. Dann in heißem Sonnenblumenöl oder Butterschmalz schwimmend ausbacken, bis sie eine schöne goldbraune Farbe haben. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salat servieren.
Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 02/2020

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!

Servus entdecken