Vorspeise

Gebackenes Ziegenkäsebrot auf Rotweinlinsen

Die Geschmackspalette von Ziegenkäse reicht von cremig-mild bis hin zu kräftig-aromatisch. Wir bereiten Rotweinlinsen zu und servieren dazu mit Ziegenkäse überbackenes Brot, die Würze des Käses kann dabei jeder selbst bestimmen.

Ziegenkäsebrot gebacken auf Rotweinlinsen, Petersilie, Suppenschale, Holztisch
Foto: Mauritius Images
 
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten1 Stunde
Anzeige
Drucken
Für die Rotweinlinsen
80 gZwiebel
1Knoblauchzehe
50 gKarotte
80 gRäucherspeck im Ganzen
2 ELOlivenöl
150 mlRotwein
300 gBerglinsen (über Nacht eingeweicht)
500 mlleichte Gemüsesuppe
1Lorbeerblatt
1 Zweig(e)Rosmarin
Salz
Pfeffer
1 ELPetersilie, gehackt
Für das Brot
1Wecken Weißbrot
1Glas Olivenpaste
300 gZiegenkäse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Speck in dünne Scheiben schneiden.

  2. Speck in Olivenöl anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Karotte darin hellbraun anschwitzen. Linsen zugeben und mit Suppe aufgießen. Lorbeerblatt und Rosmarinzweig einlegen und die Linsen bei kleiner Hitze weich kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Weißbrot in Scheiben schneiden und leicht toasten. Dünn mit Olivenpaste bestreichen und jeweils mit einer Scheibe Ziegenkäse belegen. Im Backrohr unter dem Grill kräftig überbacken.

  4. Die Rotweinlinsen mit Petersilie bestreuen und mit Ziegenkäsebrot servieren.

Drucken