Vorspeise

Gerollte Reinanken mit bunten Blattsalaten

Heute rollen wir die Reinanke um knackige Gelbe Rüben und braten sie in der Pfanne knusprig durch. Dazu gibt‘s frischen Salat aus dem Garten mit einer selbst gerührten Vinaigrette.

Reinanke, Salat, Messer, Zitrone, Glas, Gabel, Teller
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
1Gelbe Rübe
4Reinankenfilets à 100 g
Salz und Pfeffer
1 SchussZitronensaft
5 ELgrobe Semmelbrösel
gemahlener Ingwer
1 ELRapsöl
1 TLButter
1 Handvollgemischte bunte Blattsalate, Blüten und Kresse
2 ELLeinsamenöl
1 ELApfelessig
1 MesserspitzeSenf
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Gelbe Rübe schälen und der Länge nach in vier dünne Scheiben schneiden. In Salzwasser weich kochen, anschließend eiskalt abschrecken.

  2. Die Reinankenfilets von den Gräten befreien, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Auf der Hautseite durch die Brösel ziehen.

  3. Die Fische mit der Hautseite nach unten auflegen und mit Ingwer bestreuen. Mit je einer Rübenscheibe belegen und straff einrollen. Mit Küchengarn zusammenbinden.

  4. Die Fische auf der Hautseite bei mittlerer Hitze in Rapsöl und Butter braten. Dabei immer wieder ein Stückchen drehen.

  5. Die Blattsalate zerzupfen, mit Öl, Essig und Senf marinieren und mit Salz abschmecken. Mit den gerollten Reinanken anrichten.