Hauptspeise

Kardonen-Nudeln mit Zitrone und Speck

Die zart, bitteren Kardonen harmonieren hier perfekt mit der Zitrone in der Sauce. Und der knusprige Speck sorgt noch für den richtigen Biss.

Spaghetti, Kardonen, Speck, Gabel, Teller, Zitrone
Foto: Sonja Priller
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
120 gfeine Speckstreifen
4 ELOlivenöl
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
1 TLbrauner Zucker
1Knoblauchzehe
Saft von 1 Zitrone
200 gCrème fraîche
Salz, Pfeffer
600 gKardonenstangen
250 gdünne Bandnudeln
60 ggeriebener Parmesan zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Speckstreifen in 2 EL Olivenöl knusprig anbraten. Zitronenschale und Zucker zugeben und schmelzen lassen. Knoblauchzehe pressen, einrühren und mit Zitronensaft ablöschen. Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Von den Kardonenstangen wie beim Rhabarber die Fäden abziehen und das Gemüse in möglichst lange Bandnudeln schneiden.

  3. Kardonenstreifen in Salzwasser weich kochen, kalt abschrecken und trocken tupfen. Das Gemüse in Olivenöl andünsten.

  4. Die Nudeln in einem weiteren Topf in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und mit den Kardonen unter die Zitronensauce mengen. Mit Parmesan und Pfeffer bestreut servieren.