Hauptspeise

Karpfen in feuriger Ölmarinade mit Zitrone

Zu diesem feurigen Karpfenfilet servieren wir cremige Polenta und bekömmliches Fenchelgemüse.

Feuriges Karpfenfilet mit Fenchelgemüse (Foto: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen6:40 Stunden6:40 Stunden
Anzeige
Zutaten für die Marinade
1scharfe rote Chili
1grüne Pfefferoni
4Jungzwiebeln
2Anissterne
4 Zweig(e)Petersilie
dünne Scheiben von 1 Zitrone
125 mlOlivenöl
Zutaten für die Fische
4geschröpfte Karpfenfilets à 180 g
feines Meersalz
Zutaten Außerdem
1Fenchelknolle
cremige Polenta
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Chili und Pfefferoni in dünne Scheiben schneiden. Die Jungzwiebeln längs halbieren.
  2. Die Karpfenfilets in eine flache Form legen und mit den Zutaten für die Marinade be­legen. Mit Olivenöl übergießen und mit einem Wachstuch bedeckt zirka 6 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  3. Die Hälfte der Marinade in eine Pfanne gießen und erwärmen. Die Fenchelknolle in 1 cm große Würfel schneiden und in der Pfanne bei moderater Hitze langsam knusprig braten.
  4. Die Karpfenfilets salzen und in einer breiten beschichteten Pfanne in den restlichen Zu­taten – je nach Geschmack mit oder ohne Chili und Pfefferoni – zuerst auf der Haut­seite goldbraun anbraten. Danach umdrehen und auf kleiner Flamme fertiggaren.
  5. Die Karpfenfilets anrichten und mit in Olivenöl gebratenen und leicht gesalzenen Fenchelwürfeln bestreuen. Mit einer cremigen Polenta, die mit leicht geschlagenem Obers verfeinert wurde, servieren.

Servus entdecken