Beilage

Eingelegte Kirschparadeiser mit Basilikum

Wer auch im Winter süße, fruchtige Tomaten will, die nach Sommer schmecken, der sollte die Kirschparadeiser gleich mit Basilikum einlegen. Zur kalten Jahreszeit einfach zu Mozzarella, Gegrilltem oder Fisch genießen.

Paradeiser, Tomaten, Basilikum, Pfeffer, Einmachglas
Foto: Eisenhut & Mayer

Gut zu wissen:

  • Die Paradeiser sollten nach der Zubereitung 3 Tage im Kühlschrank ziehen.

  • Im Kühlschrank für 2–3 Wochen haltbar. Für längere Haltbarkeit im Einkochofen bei 85 °C 30 Minuten einkochen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
200 mlweißer Balsamessig
200 mlWasser
2 TLSalz
40 gKristallzucker
1 TLPfefferkörner
1 TLBasilikum, getrocknet
500 gKirschparadeiser
einige Zweige Basilikum
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Essig, Wasser und Gewürze in einem Topf vermischen, aufkochen und 10 Minuten leicht köcheln lassen.

  2. Paradeiser waschen und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Abseihen, in Eiswasser abschrecken und schälen.

  3. Basilikumzweige kalt abbrausen.

  4. Paradeiser und Basilikumzweige in Gläser füllen, den kochend heißen Fond darübergießen, gut verschließen und mindestens 3 Tage ziehen lassen.