Hauptspeise

Kretzer im Bierteig

Der Flussbarsch hört in Vorarlberg auf den alemannischen Namen Kretzer und überzeugt mit seinem mageren Fleisch und wenig Gräten.

Mangold, Fisch, Bierteig, Mayonnaise, Besteck, Teller, Dille, Zitrone
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten40 Minuten
Anzeige
Für die Mayonnaise
1Dotter
1 TLscharfer Senf
1 TLRohrzucker
Saft von einer halben Zitrone
1 Messerspitzeabgeriebene Zitronenschale
Salz
125 mlgutes Sonnenblumenöl
1 ELKräuteröl
Für das Mangoldgemüse
500 gMangold
1 ELButter
1 TLHonig
1 ELgehackte Kräuter
Zutaten
8Kretzerfilets à 60 g ohne Haut
Pfeffer
4 ELglattes Mehl zum Wälzen
Für den Bierteig
50 gglattes Mehl
50 gErdäpfelstärke
125 mlhelles Bier
1Dotter
Zutaten
Frittieröl zum Backen
gezupfte Kräuter zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Mayonnaise Dotter mit Senf, Zucker, Zitronensaft und -schale und einer Prise Salz schaumig rühren. Dann das Sonnenblumenöl tröpfchenweise mit dem Handmixer einrühren und zu einer cremigen Mayonnaise schlagen. Das Kräuteröl einrühren und die Zitronenmayonnaise kühl stellen.

  2. Mangold waschen und trocken schütteln. Die Stiele von den Blättern trennen und fein schneiden. Die Blätter in Streifen schneiden.

  3. Die Mangoldstiele in Butter und Honig weich dünsten. Die Blattstreifen mit den Kräutern zugeben, kurz dünsten lassen und mit Salz abschmecken.

  4. Die Fischfilets behutsam salzen, pfeffern und in Mehl wälzen. Die Zutaten für den Bierteig in einer tiefen Schüssel glatt rühren. Die Filets mit einer Gabel durch den Teig ziehen und in 180 bis 190 °C heißem Frittierfett goldbraun backen. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und heiß anrichten.

  5. Mit Kräutern bestreuen, mit Zitronenmayonnaise und Mangold servieren.