Hauptspeise

Lachsforelle-Lauch-Zopf

Diese ganz besondere Zubereitungsart eines Lachsforellen-Lauch-Zopfes ist im Handumdrehen geflochten und muss nur wenige Minuten im Backrohr gegart werden.

Lachsforellen-Lauch-Zopf, Lachs, Fisch, Lauch, flechten, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen33 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
1Lauchstange
4Lachsforellenfilets à ca. 150 g
Salz, Pfeffer
2 ELgehackte Kräuter (Petersilie, Estragon, Dille, Melisse)
1/2gepresste Knoblauchzehe
1 Messerspitzeabgeriebene Limettenschale
Saft von 1 Limette
4 ELOlivenöl
dünne Holzspieße
Anzeige
Anzeige

Lachsforellen-Lauch-Zopf flechten

  1. Aus dem grünen Teil der Lauchstange ein Stück in der Länge der Forellenfilets schneiden. Aus diesem Stück 24 ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Lauchstreifen in kochendem Wasser kurz blanchieren und eiskalt abschrecken. Auf einem Küchentuch trocken tupfen. Die Lachsforellenfilets der Länge nach in je drei gleichmäßige Streifen schneiden.

  2. Drei Forellenstreifen nebeneinander auflegen und an jeden Streifen zwei Lauchstreifen anlegen.

  3. Die Forellen- und Lauchstreifen am oberen Ende mit einem Holzspieß fixieren und mit dem Flechten beginnen: den rechten Strang über den mittleren Strang legen. Von nun an immer den linken und den rechten Strang abwechselnd über den Strang in der Mitte legen, bis die Stränge aufgebraucht sind.

  4. Die Enden der Stränge mit einem Holz-spieß feststecken und die Fischzöpfe mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Mit den weiteren Fischzöpfen gleich verfahren.

Zubereitung Lachsforelle-Lauch-Zopf

  1. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer Schüssel die restlichen Zutaten zu einem Kräuteröl verrühren. Die Zöpfe auf je ein Stück Backpapier setzen und mit Kräuteröl bestreichen. Das Papier zu Päckchen falten und mit einer Metallklammer verschließen.

  2. Die Forellenzöpfe im Backrohr ca. 12 Minuten garen.