Vorspeise

Lachsforellentatar auf Gurkensalat

Das Lachsforellentatar schmecken wir mit einem hauseigenen Zitronen-Estragon-Öl und etwas Honig ab – das sorgt für ein besonderes Aroma.

Lachstartar, Gurken, Lachskaviar, Grüner Salat, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten20 Minuten
Anzeige
Für das Forellentartar
300 gfrisches Lachsforellenfilet ohne Haut
1Jungzwiebel
2 ELZitrus-Estragon-Öl
1 TLHonig
Meersalt, Pfeffer
Für den Gurkensalat
2-3Minigurken
2 ELApfelessig
3 ELKräuter-Knoblauch-Öl
2 ELNaturjoghurt
4 ELForellenkaviar
1 Handvollgezupfter Friséesalat
Estragon zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Forellenfilet in kleine Würfel schneiden, Jungzwiebel fein hacken. Beides mit Zitrus-Estragon-Öl und Honig marinieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Minigurken mit einem Gemüseschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

  3. Apfelessig, Kräuter-Knoblauch-Öl, Naturjoghurt, Salz und Pfeffer verrühren.

  4. Gurkenscheiben dekorativ anrichten, mit Marinade beträufeln und mit Forellenkaviar bestreuen. Das Forellentatar daraufsetzen und mit Friséesalat und Estragon garnieren.