Hauptspeise

Hendlgewürz

Ein knusprig gebratenes Brathendl aus dem Rohr schmeckt so schon gut und wenn dann auch noch die richtige Würze dazukommt, steht dem Festessen nichts mehr im Weg.

Hendlgewürz, Rexglas, Paprikapulver, Kräuter
Foto: Eisenhut & Mayer

Verwendung:

  • Brathendl oder Hendlheulen (mit Haut) salzen, mit der herzhaft-aromatischen leicht scharfen Gewürzmischung (ca. 1-2 EL für Hendl) gut einreiben und mit etwas Öl einstreichen. Wie gewohnt im Rohr braten.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Glas 350 ml15 Minuten15 Minuten
Anzeige
Zutaten
5 ELedelsüßes Paprikapulver
1 TLChili gemahlen
5 ELabgerebelte Rosmarinnadeln
2 TLPimentkörner (Neugewürz)
2-3 ELgetrocknete feine Zitronenzesten
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Rosmarinnadeln, Piment und Zitronenzesten gemeinsam fein vermahlen. Durch ein feines Sieb sieben. Mit Paprika und Chili gründlich vermischen. In ein gut schließendes Glas füllen und dunkel lagern. Je frischer das Hendlgewürz verwendet wird, desto aromatischer schmeckt es.